Moderator und Sparringpartner Dipl.Inform. Christoph Holz

Im Namen der FG UBIT und der Wagner´schen Universitätsbuchhandlung lud Fachgruppenobmann Christoph Holz herzlich zum Format „Let´s talk future“ mit Konrad Paul Liessmann ein.

Die Angst vor den Gebildeten – Konrad Paul Liessmann denkt in seinem neuen Buch kritisch über die Möglichkeiten und Gefahren von Bildung nach. Der Autor und Philosoph mischt sich seit Jahren als engagierter Intellektueller in die Bildungsdebatten der Gegenwart ein. Er ist regelmäßiger Gast in den Feuilletons der großen Zeitungen und regt mit klaren,  luziden Essays zum Nachdenken ein.

Bildung als Provokation?

„Bildung als Provokation“ bündet eine Auswahl dieser Texte der letzten Jahre. Konrad Paul Liessmann wurde 1953 in Villach geboren und ist Professor am Institut für Philosophie der Universität Wien. Die Lösung zu einer Krise ist immer schon da – aber im Verborgenen. Das Wissen der Vordenker der Digitalisierung in Tirol und darüber hinaus soll im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe zugänglich gemacht werden.

Gerade Bildung verspricht die Erlösung von allen Problemen – sogar jenen der Digitalisierung.

Dienstag, 23. Jänner 2018
19.30 – 21.00 Uhr

Im Anschluss Einladung zum Kommunikationsbuffet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.