Für die IT-Branche ist Tirol oft zu klein und die Landesgrenzen sind in Wahrheit auch nicht wichtig. IT-Problemstellungen sind international ähnlich gelagert. Selbstverständlich treten länderspezifische Abwandlungen auf, dennoch ist das Kernproblem meist sprach- und landesunabhängig. Unternehmer, die den Sprung ins Ausland wagen oder ihre Exportmöglichkeiten verbessern wollen, sind am Exporttag Tirol genau richtig. Hier wartet ein umfangreiches Informations- und Beratungsangebot für den individuellen Exporterfolg – melden Sie sich jetzt an!

Gerade vor diesem Hintergrund bietet sich der IT-Branche ein relativ leichter Einstieg in neue Märkte. Gleichzeitig ist natürlich auch Unternehmen aus anderen Ländern ein einfacher Eintritt in den österreichischen Markt sicher. Die gut ausgebildeten ITler Österreichs und damit natürlich auch Tiroler sind international gefragt. Obwohl hinsichtlich der Dienstleistung eine Zusammenarbeit beispielsweise mit den Nachbarländern einfach erscheint, tauchen in der Praxis oft Probleme aus. Diese Ergeben sich aus anderen Rechsräumen und anderen regionalen Gepflogenheiten.

Mag. Gregor Leitner von der Aussenwirtschaft Tirol stellte am IT-Day seine Organisation vor. Als Gastgeschenk brachte er einige Länderinformationen, zum Beispiel hier für Italien mit. Natürlich weißt jedes Land hier seine Besonderheiten auf, die man kennen muss, um nachhaltig erfolgreich zu sein.

Exporttag

Im Rahmen des Tiroler Exporttages gibt es natürlich auch die Möglichkeit Einzelgespräche zu führen. Zu den Einzelgesprächen und zu den Workshops können Sie sich auf der Homepage des Tiroler Exporttag anmelden.

Im folgenden Video finden Sie noch einen kurzen Bericht zum letzten Tiroler Exporttag.

https://www.wko.at/service/t/aussenwirtschaft/exporttag2018-Rueckblick.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.