Informationstechnologe

Das Ziel der Dienstleistungsbetriebe in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik ist die Unterstützung ihrer Kunden bei allen Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Dabei spielen Qualitätssteigerung, Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit eine wesentliche Rolle. Die zeigt sich beispielhaft in den Bereichen Informationsmanagement, digitale Medien, Steuerungssoftware für technische Systeme oder Netzwerktechnik. Informationstechnologen lassen sich daher vielseitig einsetzen.

Im Wesentlichen kümmern sich Informationstechnologen um folgende Bereiche: 

  1. System- und Softwareanbieter
    Dies umfasst die Herstellung, Konzeption, Vertrieb oder Integration von Softwareprodukten sowie Tätigkeiten aufgrund von Kundenaufträgen, die der Lösung von Anforderungen der Auftraggeber mit Informations- und Kommunikationssystemen dienen. Auch die Analyse von Geschäftsprozessen im Hinblick auf zweckmäßigen IKT- und Softwareeinsatz und darauf aufbauende Sollvorschläge fallen in diesen Bereich. Insbesondere wenn sie Rationalisierung durch Einsetzen von IKT-Hardware und
    Software erreichen. Diese Erkenntnisse führen zu einer Beschreibung der Anforderungen (Pflichtenheft) an Hardware und Software.
  2. Rechenzentren
    Rechenzentren üben die gewerbliche Tätigkeit zur einmaligen oder periodischen Ausführung von Programmen auf Informations- und Kommunikationssystemen sowie die laufende Betreuung und Beratung der Kunden in allen verarbeitungsbezogenen Fragen der laufenden Abwicklung aus. Die bestehenden Dienstleistungen können sowohl im Batch-Betrieb in der Rechenzentrumsproduktion wie auch im Online-Betrieb (Dialogverarbeitung) erbracht werden.
  3. Informationsanbieter
    Informationsanbieter sind Unternehmen, deren Unternehmensgegenstand das Anbieten von „Informationen als Ware“ darstellt. Der Tätigkeitsbereich dieser Unternehmen besteht im Allgemeinen aus folgenden Funktionen, wobei im Falle von Kooperationen oft nur Teile des gesamten Funktionsspektrums abgedeckt werden.
  4. Infrastruktur – Dienstleistungen
  5. Telekom-Beratungsdienstleistungen für Sprach- und Datennetze

Das genaue Berufsbild kann unter: https://www.wko.at/branchen/information-consulting/unternehmensberatung-buchhaltung-informationstechnologie/it-dienstleistung/berufsbild-informationstechnologen.pdf nachgelesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.