tirol-heute-lehrlinge1kDa im Tiroler Landtag gerade der Fachkräftemangel diskutiert wurde, paßte es für den ORF recht gut eine Reportage über Nachwuchsfachkräfte im IT-Bereich zu drehen, die dann am 30.7.2009 in Tirol Heute ausgestrahlt wurde. Für den 3-minütigen Beitrag waren Lydia Gallo-Gau vom ORF Tirol mit Kameramann einen halben Vormittag bei uns im Büro zu Gast.
tirol-heute-lehrlinge4

Lydia Gallo-Gau interviewte zuerst Julia Haberfellner, die bei uns im 3. Lehrjahr eine Ausbildung zur Informatikerin macht.

Julia ist das erste Mächchen in Tirol, das eine solche Programmierausbildung absolviert. „Ich habe mich schon immer für Technik interessiert. Deswegen habe ich zuerst die HTL begonnen. Dort haben wir auch Programmieren gelernt. Das hat mich sehr interessiert. Aber für mich war es einfach zu wenig. Deswegen habe ich mich entschieden die Schule abzubrechen und einen Lehrberuf in dem Fachbereich zu wählen.“

tirol-heute-lehrlinge2kDie türkischstämmige Eylem Aksoy lernt bei uns Bürokauffrau und mehr. Schon im ersten Lehrjahr liebt sie die Vielseitigkeit ihres Jobs. „Marketing macht total viel Spass, wenn man sieht, da hat man Erfolg. Das ist total super“

Der Jüngste im Bunde ist mit 15 Jahren Philip Dornauer. „Ich hab immer schon programmieren können. Dann hab ich beim Vorstellungsgespäch einfach meine eigene Website vorgestellt“. Überzeugt hat mich beim Vorstellungsgespräch, dass Philip eine Antwort auf die Frage hatte, wie sich tausende Informatik-Absolventen in China auf unsere Wirtschaft auswirken werden.

tirol-heute-lehrlinge3kAus Peru kommt Juan Pablo Stumpf. Er ist erst seit gut 3 Jahren in Österreich. Die Sprachbarriere hätte ein Hindernis bei seiner Lehrstellensuche sein können. War sie aber nicht. „In Peru hab ich angefangen. Mich hat interessiert mit Computern zu arbeiten. “

Für mich bringt Lehrlingsausbildung ganz klare Vorteile. Die Jugendlichen wachsen mit der Technolgie auf. Die Leben im Internet! Da kann ich viel von ihnen lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.